Überdrucktherapie > FAQ > FAQ-Leser

Nutzung - Welche Personen benutzen die Überdrucktherapie?

Weltweit werden in den Kliniken schwererkrankte oder schwerverletzte Patienten behandelt. Zum Beispiel bei Luftembolien, Gasbrand, Kohlenmonoxidvergiftungen, Tauchunfällen, Höhenkrankheit, Diabetisches Fußsyndrom, Brandverletzte, nach Bestrahlungsschäden, Weichteilnekrosen, Knochenmarksentzündungen, Hautverpflanzungen,...

Die Milde Überdrucktherapie wird aber auch von unterschiedlichen Anwendertypen zuhause genutzt, von jungen, trainierten Athleten (die Erholung nach dem harten Training oder Wettkämpfen brauchen) über Erkrankten mit Hirnverletzungen bis zu Menschen, die Gewicht/Fett verlieren wollen. Genauere Infos siehe Off-Label Nutzung.

Zuletzt aktualisiert am 11.10.2009 von Ruth Tellert-Weigand.

Zurück